HOTELMANAGER DES JAHRES
Der Trebing-Lecost Hotel Guide 2024

Klaus Kobjoll
Klaus Kobjoll

In diesem Jahr zeichnen wir mit Klaus Kobjoll einen Visionär, Trendsetter und außergewöhnlichen Entrepreneur der deutschen Hotellerie für sein Lebenswerk als Hotelmanager des Jahres aus. Kobjolls Karriere fußt auf dem soliden Fundament einer umfassenden Ausbildung, unter anderem an der Hotelfachschule Bad Wiessee/Tegernsee und am Lycée Technique Hôtelier in Straßburg. Weitere berufliche Stationen folgten, bevor er sich bereits im Alter von 22 Jahren entschied, den Weg der Selbstständigkeit einzuschlagen. Er startete mit einer Crêperie, übernahm kurz danach eine Diskothek und nachfolgend zwei französische Bistros sowie ein Landhotel mit 19 Zimmern. Im Jahre 1984, zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits neun Unternehmen gegründet, erwarb er einen historischen Bauernhof im ländlich geprägten Stadtteil Nürnberg-Boxdorf und entwickelte ihn über viele Jahre mit zahlreichen Erweiterungen und Neubauten zu einem kleinen Hoteldorf. Der Schindlerhof reüssierte zu einem der renommiertesten familiengeführten Tagungshotels Deutschlands.

Klaus Kobjoll hat seinen einzigartigen Ansatz der professionell gewährten Gastfreundschaft unter dem Leitmotiv „Wa(h)re Herzlichkeit“ zusammengefasst. Er ist davon überzeugt, dass dieses Modell ein Schlüsselelement in jedem Unternehmen sein sollte, insbesondere in der Dienstleistungsbranche. Mit dem von ihm entwickelten Tool MAX, dem Mitarbeiter-Aktien-Index, hat er ein Instrument geschaffen, mit dem sich jeder Mitarbeiter selbst einschätzen und dabei erkennen soll, wo er bei seiner beruflichen Aufgabe Optimierungsbedarf erkennt – aber auch, wie er eigene Schwächen mit Stärken kompensieren kann. Parallel hat Kobjoll im Schindlerhof eine besondere Unternehmenskultur geschaffen, denn bei den Mitarbeitern setzt er auf Eigenverant- wortung, Entscheidungsfreude und Teamfähigkeit, was Mitarbeiterzufriedenheit und Produktivität steigert.

Dieses Hotel- und Tagungsresort, das mit allen wichtigen Branchen-Preisen sowie darüber hinaus mit bedeutenden Auszeichnungen der deutschen Wirtschaft prämiert wurde, genießt bun- desweites Renommee. Tochter Nicole ist schon im Jahr 2000 in das Unternehmen eingetreten und übernahm bald die Gesamtverantwortung. Fortan konnte Kobjoll sich auf sein Unternehmen Glow & Tingle konzentrieren, das seine Impulsvorträge, Seminare und Buchprojekte koordiniert und vermarktet. Mit seiner Expertise stand und steht er aber auch im Hotel dem gesamten Team mit Rat und Tat zur Seite und versteht sich sozusagen als Markenbotschafter des Schindlerhofs. Kobjoll avancierte zu einem der bekanntesten Top-Speaker in Europa. In seinen Seminaren gibt er seine Ideen und Handlungskonzepte weiter. Dass diese bewährt und praxistauglich sind, kann man dann direkt vor Ort im Schindlerhof überprüfen. Seine Marketing- und Personalkonzepte, die Kobjoll weit über die Hotelbranche hinausgetragen hat, wurden von so manchem Unternehmen aufgegriffen.

Der Schindlerhof bleibt daher auch eine Art Pilgerstätte für Führungskräfte und Unternehmer, die hier vor Ort Inspirationen für eigene Personal- und Führungskonzepte suchen. In den schwierigen Zeiten der vergangenen Jahre haben die Krisenbewältigungsstrategien im Schindlerhof so manchen Privathotelier beeindruckt. Und für den einen oder anderen ist Kobjoll auch einfach ein Vorbild darin, den Weg in die Selbstständigkeit zu wagen. Beispielhaft sind nicht nur seine mutigen und richtungsweisenden Entscheidungen im Sinne seiner Unternehmen, sondern auch seine kalkulierte Risikobereitschaft, seine Weitsicht und die Bereitwilligkeit, immer wieder neue Prozesse in Gang zu setzen und sich nicht auf Erreichtem auszuruhen. Dadurch bleibt er ein Vorbild in einer Branche, die sich in einem fortwährenden Wandlungsprozess befindet.
.

Bildquelle Foto: Trebing-Lecost
 

Die Auszeichnung „Hotelmanager/in des Jahres“ erhielten bisher:

2023 Rüdiger Wörnle,Dorint Thermenhotel Gesundheitsresort Freiburg
2022 Axel Matzkus, Europa Hotel/ Hotel Max am Meer, Kühlungsborn
2021 Susan Cantauw, Badhotel Sternhagen, Cuxhaven
2020 Michael Kain, Steigenberger Grandhotel & Spa Petersberg,
Königswinter/Bonn 
2019 Sabine Unckell, Hotel Würzburger Hof, Würzburg und
Best Western Hotel Nürnberg am Hauptbahnhof
2018 Marc Cantauw, Hotel König Albert, Bad Elster
2017
Stefan Stahl, Jagdschloss Kranichstein, Darmstadt
2016 Sven von Jagemann, Hotel Burg Wernberg 
2015 Dietmar Karl, Strand-Hotel Hübner / Park-Hotel Hübner, Warnemünde
2014 Christoph Unckell, Hotel Rebstock, Würzburg
2013 Matthias Golze, Columbia-Hotel, Wilhelmshaven
2012 Dr. Bertram Thieme, Dorint Charlottenhof, Halle a.d. Saale
2011 Rogier Hurkmans, Swissôtel, Bremen
2010 Helmut Stadlmann, Sofitel Vienna, Wien
2009 Jörg T. Böckeler, Hotel InterContinental, Düsseldorf
2008 Michael Rupp, Kastens Hotel Luisenhof, Hannover
2007 Nicole Kobjoll, Schindlerhof, Nürnberg
2006 Norbert Lang, Dorint, Binz/Rügen
2005 Florian Meyer-Thoene, Radisson SAS, Erfurt
2004 Christoph Mares, The Mandarin Oriental, München
2003 Dr. Bertram Thieme, Dorint Novotel, Halle a.d. Saale

(TrLc)